Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Studien-Sesshin

16. Oktober um 18:00 - 18. Oktober um 16:30

Samstag:
– Dagmar Doko Waskönig:
Der Prozess des Sterbens

– Thorsten Schirmer:
Haiku-Dichtung als Übungsweg

Sonntag:
– Bhiksu Tenzin Peljor:
Buddhas Lehre vom Ich und Nicht-Ich

An diesem Vormittag beschäftigen wir und mit der Lehre vom Nicht-Selbst (skt. anâtman; pâli: anattâ).

Wir beginnen mit Erklärungen aus dem Pali-Kanon und vertiefen das Verständnis durch Einbeziehen der Madhyamaka-Lehren Nagarjunas und Chandrakirtis zum Nichtselbst von Personen und Phänomenen. Dabei wird sowohl untersucht, welche falschen Vorstellungen es vom Selbst gibt und welche Form des Selbst existiert. Auch werden einzelne Meditationsübungen zu diesen Lehren vorgestellt und meditiert. Es gibt Raum für Diskussionen.

Tenzin Peljor studiert und praktiziert Buddhismus seit 1995 und wurde 2006 von der Sangha des Namgyal Klosters und S.H. dem 14. Dalai Lama zum buddhistischen Mönch vollordiniert. Von Ringu Tulku Rinpoche wurde er 2007 zum Residenzmönch für Bodhicharya Deutschland in Berlin berufen, wo er mehrere Jahre als Residenzmönch und Vorstandsmitglied wirkte. Er studierte von 2008–2013 und 2017–2019 am Lama Tsong Khapa Institut in Italien das »Master Programm« buddhistischer Studien. Seit 20 Jahren gibt er Vorträge, Studien- und Meditationenkurse zum Buddhismus. Er engagiert sich u.a. im Strafvollzug, im intermonastisch-interreligiösen Dialog und hat zusammen mit einer Anthropologin ein Programm für Kinder zum Umgang mit Emotionen entwickelt. www.tenzinpeljor.de

– Doko: Nachlese

Kursgebühr: 110 Euro (inkl. Verpflegung und – falls gewünscht – Übernachtung)
Anmeldung für einzelne Vorträge möglich. In diesem Falle kann der Spendenbeitrag individuell vereinbart werden.

Anmeldung per Mail: Anmeldung

Details

Beginn:
16. Oktober um 18:00
Ende:
18. Oktober um 16:30

Veranstaltungsort

Zen Dojo Shobogendo
Vahrenwalder Straße 34
Hannover, 30165 Deutschland
+ Google Karte