Herzlich Willkommen

Es geht wieder los mit unseren Regelterminen „nach“ Corona! Bitte beachtet Folgendes:

  • Wir begrenzen vorläufig die Anzahl pro Termin auf 10 Teilnehmende.
    Bitte meldet euch deshalb bei Doko per Mail an, wenn ihr kommen möchtet:
  • Montags sitzen wir jetzt auch 2 x 30 Minuten. Wir möchten gerne die Teilnahmen auf montags und mittwochs gleichmäßig verteilen. Schaut also, ob ihr ggf. von Mittwoch auf Montag wechseln könnt.
  • Bringt bitte eine Atemschutzmaske mit.
  • Wir legen Desinfektionstücher am Eingang aus. Bitte nutzt diese.
  • Achtet allgemein im Zentrum darauf, stets zu allen Personen einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu halten.

Jetzt anmelden!
Neuer Kurs „Buddha-Lehre und Meditation“
Mittelstufe
Teilnahme auch ohne Basiskurs möglich
Sechs Abende, wöchentlich, beginnend am
Do, 14. Mai 2020, 18:30 Uhr
hier im Dojo
Weitere Informationen und Anmeldung


Das Zen Dojo Shobogendo wurde 1982 gegründet und wird von Zen-Meisterin Dagmar Doko Waskönig geleitet, die die Übenden individuell und als Gruppe betreut. Geübte wie Anfänger sind gleichermaßen willkommen – unabhängig von ihrer geistigen oder religiösen Ausrichtung.

ZEN ist eine aus Ostasien und in unserem Falle aus Japan stammende Tradition des Buddhismus, in der die Übung der Meditation in Stille, die wir ZAZEN nennen, im Fokus unserer Praxis steht. Dies ist ein kostbarer Weg, der einer Schulung unseres Körpers und des Herzens, des Geistes dient.

Anfängern ist die monatliche Einführung zu empfehlen, die an jedem  1. Mittwoch im Monat von 19 bis 21 Uhr stattfindet. Nach der Meditation gibt es die Möglichkeit in gemütlicher Runde zusammenzusitzen, Tee zu trinken und Fragen zu stellen. Voraussetzungen sind nicht erforderlich, ebenso wenig eine vorherige Anmeldung. Bitte bequeme, dunkle Kleidung mitbringen. 

Darüber hinaus wird zu mehreren Terminen im Jahr intensiver praktiziert, etwa an eintägigen Praxistagen oder mehrtägigen Sesshins (Retreats).

Für diejenigen, die nicht nur Zazen, das Sitzen in Konzentration und Stille, üben möchten, sondern auch stärker daran interessiert sind, mehr über die geistigen Grundlagen der Zen-Praxis sowie über die buddhistische Lehre und Tradition zu erfahren, bieten wir zwei Studien-Wochenenden im Jahr an. Das Hören der Vorträge, Diskussion und Reflexion tragen dazu bei, die eigene Ausrichtung zu klären.